Letztes Feedback

Meta





 

60 Jahre Zhongguo

Hallöle, in ein paar Tagen ist es soweit: die Volksrepublik wird 60 Jahre alt. Hier in Shanghai merke ich seit Montag, dass irgend etwas Großes bevorsteht. Auf vielen Strassen hängen chinesische Nationalflaggen und auf der Strasse, die zum Büro führt, sind auf einer Seite an einer Wandreihe viele schöne rote Plakate angebracht. Das sieht dann in etwa so aus:

Und dieses Plakat ist das offizielle Feiertagsplakat:

 

Wie es also ausschaut, wird es hier eine kräftige Feier geben, genug Devisen dafür hat die VR ja nun. In der FAZ gibt es einen Artikel über 60 Jahre VR dazu: (http://www.faz.net/s/RubDDBDABB9457A437BAA85A49C26FB23A0/Doc~E7A35B6CD990B48A48CF1E2524006EB98~ATpl~Ecommon~Scontent.html). Passend zu der Feier gibt es im TV natürlich auch verklärende Filmchen, wie zum Beispiel 建国大业(http://v.youku.com/v_show/id_XMTAyMzM4MDky.html). Das heisst soviel wie: Das Unternehmen Landesaufbau. Dort wird die Geschichte der kommunistischen Partei erzählt und was für ein Wunder sie vollbracht hat, China wieder aufzubauen und wie glücklich doch alle damit waren. In Sachen Propaganda könnte sich die SPD ne Scheibe abschneiden, dann wären sie nicht bei 23% gelandet. Ich für meinen Teil werde gar nicht in Shanghai sein,ich werde weiter in den Südwesten fahren, dort gibt es den Huangshan, einen Berg, den ich besteigen will. Den hat die kommunistische Partei zum Glück nicht auch noch gebaut, sonst würde ich ohne Parteiausweis schlecht aussehen. Davon abgesehen werden höchstwahrscheinlich mehrere Millionen Chinesen sich auch dort aufhalten, denn die Regierung hat 8 Tage Zwangsurlaub verabreicht. Einfach so. Zack. Jeder hat frei. Da die meisten Chinesen ja das Land nicht verlassen können oder dürfen, fahren sie halt innerhalb des Landes in Urlaub. Schlauerweise habe ich mir dann also schon vor einer Woche mein Busticket gesichert. 6 Stunden Fahrt und ich bin da. Ich freu mich schon drauf, dann komm ich mal raus aus Shanghai. Und bringe natürlich das ein oder andere Foto mit. Der Mitbewohner, der die kleinen Hunde besitzt, muss arbeiten und seine Freundin fährt mit einer anderen Freundin xiuxi machen, ausruhen also. Ich habe selbigen Mitbewohner mal gefragt, ob er denn die Hunde Gassi führte oder sie irgendwie rauskämen und was er mit ihnen vorhätte. Nein, sie kommen nicht raus und er will sie verkaufen. 1000 Yuan bekommt er für einen, ca. 100 Euro. Kein schlechter Schnitt, bedenkt man, dass ein studierter Chinese, der bei einer ausländischen Firma arbeitet, daher weiß ich das, im Monat so 500 Euro verdient. Morgen ist dann also mein vorerst letzter Arbeitstag,ich werde frühmorgens beschwingt losgehen und wieder einmal darauf warten, dass ein jeder Chinese, der sich dann im Firmenbus befindet, wie von einer Tarantel gestochen aufspringt sobald der Bus hält, auch die in den allerletzten Reihen, auch wenn absehbar ist, dass es nicht vorwärts geht, auch wenn gedrängelt und geschubst wird, nur um ja ...ich weiß nicht, zu stehen? Ich freu mich auf Urlaub!!!!!!!

29.9.09 15:01

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen